Das Marquardt - die Adresse für Individualität und Lebendigkeit. Mit einzigartigem Charme verbindet das Stadtpalais Tradition und Lifestyle, Ruhe und Aktivität, Shopping und Kultur.

Durch die gelungene Verknüpfung von alter Bausubstanz und moderner Architektur hat sich das Stuttgarter Traditionshaus zu einem char­man­ten Einkaufs- und Erlebniscenter entwickelt. Nostalgie und Modernität stehen nicht im Gegensatz zueinander, sondern verbinden sich zu einer einzigartigen Atmosphäre.

Shopping, Erleben & Business. Im Marquardt findet man alles unter einem Dach. Vom Eiscafé bis zum Theater - es gibt kaum einen Be­reich, der nicht vertreten ist.

Wir freuen uns auf Sie!

Shopping

Vom exklusiven Designer über Trendware bis hin zu Lifestyle Produkten - bei dem vielfältigen Angebot der über 20 Einzel­händler ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Durch die Mitte des Hauses führt die Gloria-Passage, die von den Einkaufsmeilen Königstraße, Bolzstraße und Stephanstraße aus begehbar ist. In der Passage findet man neben den Shops auch das Foyer des Gloria-Kinos, eines der größten und modernsten Kinos Stuttgarts. Das Marquardt lädt Sie ganz herzlich ein zur Shopping-Tour unter einem Dach!

Shopping im Marquardt für den nächsten Skiausflug
Shoppen im Marquardt in modernen Geschäften Shopping im Marquardt für jeden Anlass

Shops im Marquardt

  • Da Vinci
  • Görtz 17
  • Rena Lange OG
  • DER Reisebüro
  • Close Up
  • Hut Hanne
  • Da Vinci Braut- und Abendmoden
  • Da Vinci Abendmode
  • Esoterische Quelle
  • Stylecode
  • Koelble & Brunotte
  • Calzedonia
  • Görtz 17 OG
  • Koelble & Brunotte OG
  • Close Up
  • Tally Weijl
  • Magnus Villing
  • Body'minute
  • Tally Weijl OG
  • O2
  • Juwelier Sandkühler OG
  • Rena Lange
  • Tabak Laufmann
  • Kidshouse by Kiki
  • Brillen Kratzmann
  • Da Vinci Braut- und Abendmoden OG
  • Ungar Juweliere 3.OG
  • Zwischengeschoss
  • Ladengeschoss 2
  • Ladengeschoss 1
  • Untergeschoss

Erleben

Machen Sie die Nacht zum Tag im Marquardt. Beginnen Sie mit einem romantischen Dinner im Café le Théâtre und genießen Sie das gemütliche Ambiente. Nun haben Sie die Qual der Wahl: Kino oder Theater? Die 10 Kinosäle der Innenstadtkinos bieten Filmvergnügen der Extraklasse - Die Komödie im Marquardt spielt unterhaltsames Theater für das anspruchsvolle Publikum. Oder lieber gleich in die Disco, um bis zum Morgengrauen durchzufeiern?

Das Marquardt ist ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt.

Das Marquardt erleben

  • Eiscafé Santin
  • Foyer: Gloria Kinos
  • EM-Filmtheater 1
  • Kasse Cinema
  • EM-Filmtheater 2
  • Komödie im Marquardt
  • Foyer EM-Kino
  • Zentralkasse Innenstadtkinos
  • Coffreez
  • EM-Filmtheater 3
  • Marquardts
  • Café le Théâtre
  • EM-Filmtheater 4
  • Marquardt-Tiefgarage
Café im Marquardt
Frisör im Marquardt Vorführung einer Komödie im Marquardt Das Marquardt bietet auch Unterhaltung für die Kleinen

Business

Das Marquardt ist nicht zuletzt durch seine exponierte Lage an der Königstraße bzw. Schlossplatz ein bedeutendes Geschäftszentrum der Stuttgarter Innenstadt. Die sehr gute Erreichbarkeit sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln trägt dazu bei, dass das Marquardt ein gefragter Business-Standort ist. Die zum Teil sehr exklusiven Räumlichkeiten werden von den Mietern gerne zu re­präsentativen Zwecken genutzt. In den oberen Etagen des Ge­bäudes befinden sich die Geschäftsräume namhafter Unternehmen.

Eugen Mertz OHG Centermanagement in der Königstraße 22 im ersten Obergeschoss

Innenstadtkinos

Über 2500 Kinobesucher finden in den Kinosälen der Innenstadtkinos Platz, welche sich auch über das benachbarte Metropol-Gebäude erstrecken. Die Filmtheater sind voll klimatisiert und mit modernster Soundtechnik ausgerüstet.

Alle Kinos spielen Filme in digitaler Projektion und auch der neueste mediale Trend 3D-Film ist mittlerweile regelmäßig im Programm vertreten. Neben aktuellen Blockbustern bieten die EM Filmtheater aber auch Kinofilme für das anspruchs­vollere Publikum.

www.innenstadtkinos.de
www.kinokidsclub.de
Kinogenuss in den Innenstadtkinos im Marquardt 3D-Filmvergnügen in den Innenstadtkinos
 

Zeitlos.
Beständig.

Das geschichtsträchtige Gebäude mit rund 20.000 qm Geschäftsfläche wird heute als Büro-, Einzelhandels- und Kulturgebäude genutzt. Bereits in dritter Generation leitet Dr. Karin Fritz gemeinsam mit ihrem Vater Eberhard Mertz die Hausverwaltung in Form der Eugen Mertz OHG. Die im Haus ansässige EM-Filmtheater-Betriebe GmbH & Co. KG ist ebenfalls ein Teil des Familienbetriebs.

Zeichnung des Marquardtbaus im Jahr 1857

1857 Wilhelm Marquardt gründet in dem Eckgebäude zwischen Schlossplatz und altem Bahnhofgebäude das „Hotel Marquardt“ und entwickelt es zu einem der führenden Häuser Deutschlands.

Französische Werbeanzeige des Marquardt aus dem Jahr 1864

1864 Richard Wagner „strandet“ im Hotel Marquardt auf der Flucht vor seinen Gläubigern und wird schließlich hier durch einen Boten König Ludwigs II. von Bayern aus seiner finanziellen Notlage erlöst. In den folgenden Jahren beherbergt das Hotel noch weitere illustre Gäste wie Otto von Bismarck oder Graf F. von Zeppelin.

Das umgebaute Marquardt im Jahr 1872 mit neuer Fassade

1872 Erweiterung durch Abriss und Wiederaufbau des Eckgebäudes an der Königstraße. Die neue Fassade enthält Elemente aus der Renaissance und des Barock.

Alte Preisliste für Zimmer und Frühstück

Die Halle, der Speisesaal, ein Geschäftszimmer und das Frühstückszimmer aus der damaligen Zeit

Die Ausstattung, u. a. mit einer von Robert Bosch persönlich eingebauten Klingelanlage, entspricht dem modernsten Standard der damaligen Zeit.

Das Marquardt im Jahr 1896 mit stattlichem Neubau an der Königstraße

1896 Die Söhne des Hotelgründers, Hermann und Otto Marquardt lassen das klassizistische Haus durch einen stattlichen Neubau an der Königstraße erweitern.

Abbildung einer Tagesrechnung aus dem Jahre 1899

Bis zu seiner Zerbombung im 2. Weltkrieg zählt das Hotel zu den schönsten europäischen Luxushotels.

Das Marquardt 1944 von Luftangriffen fast zerstört

1944 Im 2. Weltkrieg wird der Marquardtbau bei 54 Luftangriffen fast vollständig zerstört.

Die vom Luftangriff unversehrten Außenmauern des Marquardtbaus

Nur die Außenmauern bleiben nahezu unversehrt und stehen heute unter Denkmalschutz.

Innenansicht Theater aus dem Jahre 1947

1947 Der Stuttgarter Architekt Eugen Mertz erwirbt das stark beschädigte Gebäude und baut es als Geschäftshaus mit Kino- und Theatersaal wieder auf.

Angestellte des Büro- und Dienstleistungszentrums

Das Marquardt als erstes Büro- und Dienstleistungszentrum der Stuttgarter Innenstadt

Er entwickelt aus der Marquardt-Ruine das erste Büro- und Dienstleistungszentrum der Stuttgarter Innenstadt.

Blick in die großzügigen Räumlichkeiten nach der Restauration

Außenfassade mit Filmplakat des Films Die Ratten von 1955

1952 Nach dem Tod von Eugen Mertz führt seine Tochter Renate die Geschäfte des Unternehmens weiter.

Begeistertes Publikum im Kinosaal

Außer der Immobilienverwaltung übernimmt sie nun auch noch die Leitung der Kinos.

Einblick in Kinosaal mit Empore

Renate Mertz entwickelt die EM Filmtheaterbetriebe zu einem der renommiertesten Häuser der deutschen Filmtheaterwelt.

Hannelore Elsner, Peter Alexander und weitere prominente Schauspieler bei der Eröffnung der GLORIA und CITY Kinos

1972 Die neuen vollklimatisierten Kinos GLORIA und CITY werden eröffnet. Zu den glanzvollen Premierenfeiern reisen prominente Schauspieler wie Hannelore Elsner und Peter Alexander an – die damaligen Stars der deutschen Filmbranche.

Journalisten und Fans bei der Kinoeröffnung

Interieur nach der Renovierung im Jahre 1978

1978 Eberhard Mertz, der Sohn von Eugen Mertz übernimmt die Unternehmensführung und lässt in den letzten Jahren alle Kinos mit großem Aufwand renovieren und modernisieren.

Modernisierter Kinosaal

Dazu gehören auch kostspielige Innovationen wie z.B. die Digitale Filmprojektion.

Kontakt

Wir kümmern uns gerne um Ihr Anliegen. Einfach neben stehendes Formular ausfüllen - wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen. Oder besuchen Sie uns im Centermanagement in der Königstraße 22 im ersten Obergeschoss.